Für Schulklassen und andere interessierte Gruppen empfehlen wir unseren

Kinder Führung

Gästeführung für Kinder

PROJEKTTAG

Schüler beim Lehm waltern.

Schüler beim Lehm waltern.

 

Es sollen hier alte Handwerksberufe, die ausgestorben sind, neu belebt und erlebt werden, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Wir bieten den Schulkindern drei informative Stunden, in denen sie Wissenswertes über das Moor und die ersten moordorfer Siedler, sowie praktische Erfahrungen im Mattenflechten (die selbstgefertigten Springseile und Matten dürfen mit nach Hause genommen werden) und Lehmwaltern sammeln können.

Matten

Schüler beim Matten flechten

Zum Mattenflechten

Moordorf war eine Hochburg der Mattenflechterei, denn dort war die Armut besonders groß. Viele Moordorfer versuchten durch Mattenflechten ihr karges Einkommen zu verbessern. Die Matten wurden aus Rüschen (Binsen), das in den Moorrandgebieten wuchs, geflochten. Später benutzte man Hanfband. Die Erzeugnisse wurden von den so genannten „Mattenkerls“ bis weit über die Grenzen Ostfrieslands im Hausierhandel verkauft.

Zum Lehmwaltern

Schüler beim Lehm waltern

Schüler beim Lehm waltern

Die Arbeitstechnik lässt sich folgendermaßen beschreiben: Zunächst einmal benötigt man gut durchgeweichten Lehm sowie ein paar Ballen Stroh. Dann zieht man sich aus dem Stroh einen etwa 100 cm langen, nicht zu dicken Strang heraus und legt ihn in den Lehmbrei. Nun muss man mit beiden Händen den Lehm in das Strohbündel verarbeiten. Schließlich wird der Strang an einem Ende aufgenommen und unter ständigem Drehen vorsichtig aus dem Lehmbrei herausgezogen. Auf diese Weise entsteht ein wurstähnliches Gebilde, welches nun in das Stangengerüst der Hütte eingewunden wird. Durch das Aufeinanderschichten vieler solcher Lagen entsteht dann allmählich die Wand.

Zur Organisation

Zuerst werden die Kinder begrüßt und sehen einen 10minütigen Informationsfilm. Vor dem Arbeiten geht es dann weiter mit einer einstündigen Führung durchs Museum. Danach werden die Kinder in 2 Gruppen (bitte im Vorfeld fragen, wer Matten oder Lehm machen möchte) aufgeteilt:

Eine Gruppe arbeitet 1 Stunde beim Mattenflechten, die andere 1 Stunde beim Lehmwaltern, dann wird getauscht (bitte Gummistiefel alte Kleidung und evtl. Regenbekleidung mitbringen).

Und nun zu den Kosten

2 Stunden Lehm waltern + Mattenflechten 50,00 € Eine Begleitperson hat pro Klasse freien Eintritt, jeder weitere Erwachsene zahlt 3,50 €. Es ist jedoch immer ratsam, noch ein paar Helfer mitzubringen!
Materialkosten 25,00 €
1 Stunde Führung durchs Museum 18,00 €
Eintritt für max. 25 Kinder 25,00 €
118,00 €

118 € : 25 Kinder = 4,72 € pro Kind.